MPU-Hilfe gesucht


mohauptkunibert
22.06.2020 09:52
MPU-Hilfe gesucht
Guten Morgen zusammen,
ein Freund von mir hat ein kleines großes Problem. Es ist so, dass er seinen Führerschein verloren hat wegen Alkohol am Steuer. Keine Diskussion - ich finde auch, dass es unmöglich ist mit Alkohol im Blut am Steuer zu sitzen. Wusste auch nicht dass er noch Auto fährt. Er meinte zu mir, dass er nur 3 Bier getrunken habe und er daher noch im Rahmen wäre. Nunja, scheinbar nicht. Da er noch ein paar andere offene Sachen bezüglich zu schnellem Fahren und falsch parken. Auf jeden Fall steht ihm jetzt eine MPU bevor und ich wollte mich mal ein bisschen erkundigen, wo man vielleicht eine gute Vorbereitung machen kann. Ich weiß, dass sein Verhalten nicht gut war aber ich möchte ihm trotzdem jetzt helfen.

Profil von Vendigo11
Vendigo11
22.06.2020 11:12
RE: MPU-Hilfe gesucht
Wenn das so ist dann hoffe ich mal, dass du auch versucht hast ihm in sein Gewissen zu reden. ich finde, dass es sich allgemein nicht gehört zu trinken wenn man fährt. Egal ob jetzt mit einem Bier oder mit 3. Immer wenn ein Unfall aufgrund von Alkohol passiert, ist nicht der Schuldige der, der die Folgen trägt sondern die Unschuldigen, die einfach zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort waren. Ich persönlich musste noch nie zur MPU und kann dir daher auch gar keinen wirklichen Tipp für deinen Kumpel geben. Vielleicht sollte er sich mal direkt über die Polizei informieren und schauen, ob da Kurse oder ähnliches Angeboten wird. 


Zorkmiriarc
22.06.2020 13:16
RE: MPU-Hilfe gesucht
Ja, dem ganzen kann ich auf jeden Fall so zustimmen. Ich finde es auch einfach verantwortungslos wenn man sich mit Alkohol im Blut hinter das Steuer setzt. Wir waren aber alle mal jung und etwas dumm. Vielleicht ist es deswegen deinem Kumpel jetzt auch wirklich eine Lehre gewesen und es kommt nicht mehr vor. ich selber musste glücklicherweise auch noch nie zu einer MPU-Prüdung, aber ein guter Freund von mir. Daher kann ich dir, bzw deinem Kumpel, nur empfehlen hier https://www.mpu.tv/mpu-vorbereitung/  vorbei zu schauen. meinem Kumpel hat das damals wirklich sehr geholfen. Hoffe ich konnte weiter helfen. 
(Editiert von Zorkmiriarc am 22.06.2020 um 13:16)


mohauptkunibert
24.06.2020 13:23
RE: MPU-Hilfe gesucht
Hallo zusammen,
ja wie schon gesagt. Wir müssen gar nicht darüber diskutieren. Sowas geht einfach gar nicht und sein Verhalten ist absolut nicht korrekt gewesen. Ich habe auch schon mit ihm gesprochen und seine Eltern waren natürlich auch alles andere als begeistert als sie davon gehört haben. Ich denke deswegen, dass es ihm wirklich eine Lehre war und es nicht mehr vorkommen wird. Ich habe mir auf jeden Fall die netterweise verlinkte Seite angesehen und werde sie ihm einfach zukommen lassen. Er soll dann selber entscheiden ob er sowas in Anspruch nehmen möchte oder eben doch eher nicht. Wünsche euch auf jeden Fall noch einen schönen Tag.
(Editiert von mohauptkunibert am 24.06.2020 um 13:23)


Zorkmiriarc
25.06.2020 10:34
RE: MPU-Hilfe gesucht
Das hört sich doch dann mal nach "Lektion gelernt" an würde ich behaupten. Ich denke auch, dass er das immer noch selber entscheiden muss. Entweder es passt für ihn oder eben nicht. Ich glaube, man kann so eine MPU auch ohne Unterstützung gut hin bekommen aber ist natürlich immer einfacher, wenn es da noch jemanden gibt der einem ein wenig unter die Arme greift und hilft. Finde es auf jeden Fall gut, dass du ihn als Kumpel da auch noch mal ein wenig in die Schranken gewiesen hast. Wünsche euch allen auf jeden Fall noch eine schöne Woche! Genießt das gute Wetter! 

Auf diesen Eintrag können Sie nur antworten, wenn Sie eingeloggt sind.
Seite: 1
Interessanter Artikel? Bitte unterstütze uns:
Navigation
Partner