Anleitung für die Abdichtung des Endschalldämpfers (Auspuff Reparatur)

Material:
Auspuff Kitt
Schmirgelpapier
einen Knochen oder einen Schraubenschlüssel
eventuell neue Schelle, sofern die alte kaputt ist
Hebebühne

Schritt 1:
als erstes müssen wir den Wagen auf die Hebebühne bekommen.
Dies sollte man nur mit fachgerechter Anleitung oder wenn man dies schon einmal gemacht hat erledigen.

Schritt 2:
Nun machen wir, sofern die Schelle am Endschalldämpfer noch nicht weggebröckelt ist diese mit dem Knochen oder dem Schraubenschlüssel ab.
Als Nächstes entfernen wir mit dem Schmirgelpapier eventuellen Rost von dem Verbindungsstück des Endschalldämpfers.

Schritt 3:
Nun tragen wir das Auspuff Kitt großzügig auf dem Verbindungsstück auf. Hierbei sollte man aber darauf achten, dass kein Auspuff Kitt in das Rohr gerät.

Schritt 4:
Nun können wir das Auto wieder von der Hebebühne holen. Jetzt sollte man den Motor starten und auf ungewöhnliche Geräusche des Auspuffs achten.
Lassen Sie den Motor nun ca 5 bis 10 Minuten laufen, ohne dabei Gas zu geben, damit die Dichtmasse aushärten kann. Sonst dauert es ewig, bis die Dichtmasse aushärtet.

Ergänzung von GammaGandalf:

Also Liebe Bastler und Hobbyschrauber.
Ihr solltet nicht vergessen, auch noch neue Auspuffgummis zu besorgen.
Denn es kommt vor, dass wenn Ihr am Auspuff arbeiten wollt diesen aushängen müsst.
Nun ist es einmal so, dass dann und wann mal die Gummis mit denen der Auspuff gehalten wird kaputt gehen.
Autor: Andreas


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.


Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um diesen Beitrag kommentieren zu können.

ähnliche Artikel



Artikel Schreiben
Interessanter Artikel? Bitte unterstütze uns:
Navigation
Partner